Buch: Saat der Freiheit

Impulse für aufblühende Bildungslandschaften.

Von Bertrand Stern. ThinkOya-Verlag 2016.

Im Jahr 2049, zum 100. Jahrestag des Deutschen Grundgesetzes, rekapituliert der Philosoph Betrand Stern die Geschichte einer Selbstbefreiung: Wodurch ist die in jedem Menschen und in der Verfassung angelegte Saat der Bildungsfreiheit zur Blüte gekommen? Weshalb gelang der Ausbruch aus einer überholten Beschulungsideologie? War hierfür der Abschied von der zivilisatorischen Illusion einer “Kindheit” und zu erziehender “Kinder” wesentlich? Anschaulich und inspirierend schildert dieses von der Zukunft her gedachte Buch den Drang, die Notwendigkeit und die Fähigkeit eines jeden Menschen, frei sich zu bilden.

Bertrand Stern, Jahrgang 1948, ist freischaffender Philosoph, Referent und Autor. Im Zentrum seines fast fünfzigjährigen zivilisationskritischen Schaffens steht die (Selbst-)Befreiung des Menschen von Ideologien und Institutionen, insbesondere im Bereich der Bildung. www.bertrandstern.de

Saat_der_Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 Brot und Rosen. Impressum.