Buch: 111 Gründe, offen zu lieben

Ein Loblied auf offene Beziehungen, Polyamorie und die Freundschaft.

Von Cornelia Jönsson & Simone Maresch. Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, 2010

Zwei Menschen, die sich ein Leben lang im Herzen, im Bett und im Geiste genügen – dieses traditionelle Beziehungskonzept ist in der heutigen Zeit nicht mehr für alle passend. Denn jeder Mensch hat viele verschiedene Bedürfnisse, die ein einziger Partner nicht immer erfüllen kann. Die Öffnung einer Beziehung ist eine flexible Alternative, wenn man mehr als einen an seinem Leben teilhaben lassen will.

Cornelia Jönsson und Simone Maresch zeigen in ihrem Buch in 111 Kurz-Kapiteln, dass man sich leiben kann. ohne sich gegnseitig zu beschneiden, dass es möglich ist, mehr als eine Beziehung gleichzeitig zu leben, und dass ein flexibles Beziehungsgeflecht das Leben aller Beteiligten bereichert.

Ein Loblied auf offene Beziehungen, Polyamorie und die Freundschaft, das über den eigenen Tellerrand blicken lässt, mit Vorurteilen aufräumt und Lust auf Neues macht.

111_Gruende_offenzulieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 Brot und Rosen. Impressum.