Farm Sitting in der Südsteiermark

Vor zwei Wochen verbrachte ich ein paar Tage in der schönen Südsteiermark um den MITANANDA-H.O.F. und Tiere zu betreuen, während die Freilerner-Familie mit ihren vier Kindern unterwegs war.

Es ist für mich immer wieder bereichernd, durch einen Platzwechsel neue Eindrücke und Perspektiven zu erhalten. Im Alltag lernt man viel Praktisches kennen. Von der Organisation des Haushalts bis zum Verpflegen der Tiere.

Ich habe die Zeit mit 2 Katzen, 6 Wachteln, 12 Hahn & Hühner sowie 2 Schafen sehr genossen. Am Nachmittag habe ich die Gegend zu Fuß erkundet und abends den Kamin eingeheizt. Was am Eindrucksvollsten für mich war: DIE STILLE & RUHE – ohne rauschende Autobahn und landende Flugzeuge! Besonders lieb gewonnen habe ich die Schafe “Weiß & Braun”.

 

1 Kommentar zu “Farm Sitting in der Südsteiermark

  1. Karin 22:4023. Januar 2016

    Wir danken dir von Herzen! Es war auch für uns sehr schön und bereichernd durch dein Da-Sein die Perspektiven wechseln zu können! Es grüssen dich herzlichst mit einem lautstarken Bääääähhhh die 6x Siakkos + Tierschar <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 Brot und Rosen. Impressum.