Frei sich bilden

Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit den Themen „Bildung, Schule, Entwicklung und dem Sinn des Lebens„. Ich habe viele interessante Konzepte und Initiativen kennen gelernt: Alternative Kindergärten (Rudolf Steiner, Maria Montessori, Rebeca und Mauricio Wild), die Freilerner, André Stern, Gerald Hüther, verschiedene Schulformen (Demokratische Schule, Shetinin Schule den Bildungsgarten des Lebens) Bertrand Stern, Franziska Klinkigt, gemeinschaftliche Dorfprojekte …

Alle Personen und Initiativen, die mir auf meinem Weg begegnet sind, haben mich inspiriert, begeistert und Mut gemacht. Ich sehe neue Möglichkeiten, junge Menschen in dieser Welt zu begleiten und ihnen zu ermöglichen, ihre Talente zu entfalten, die sie in sich tragen.

Je mehr ich mich auf dieses Thema einlasse und in Erfahrung bringe, um so mehr wird auch in mir vieles freier. Alte Muster und Strukturen, die ich noch aus meiner Schul- und Ausbildungszeit in mir trage, lösen sich Stück für Stück auf und lassen mich lebendiger und zufriedener werden. Einfach sein – mit anderen sein, lustvolles entdecken, Herausforderungen spielerisch lösen … so macht das Leben für mich immer mehr Freude & auch Sinn!

Zum Weiterlesen: Saat der Freiheit – Impulse für aufblühende Bildungslandschaften. Von Bertrand Stern. http://www.oya-online.de/article/read/2429.html

BildungsgartenDesLebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Brot und Rosen. Impressum.