Die WurzelWerkerInnen

Logo_Wurzelwerkerinnen
Eintrag kontaktieren

Eintrag Anbieter kontaktieren.

Um mehr über dieses eintrag zu erfahren, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Die Nachricht wird dann direkt an den eintrag Ersteller gesendet.

Angesichts der Ereignisse der letzten Zeit haben wir uns entschlossen, unser Leben selbstbewusster zu gestalten. Wir entdeckten, dass bisher Bewährtes auch für die Zukunft eine krisenfeste Lebensgrundlage ist. Wir wollen dies gemeinsam tun.

Wir WurzelwerkerInnen treffen uns seit geraumer Zeit zu Gesprächen und gemeinsamen Aktivitäten. Bald wurde uns klar, dass wir uns um unsere unmittelbare Lebensumwelt selbst kümmern müssen. Das Bedürfnis, uns im Netzwerk unserer kulturellen Wurzeln zu verankern, hat uns diesen Namen gegeben.

Wir verfügen über vielfältige, oft jedoch auch brachliegende Talente. Viele Generationen vor uns haben mit ihrer Hände Arbeit ein großartiges Erbe geschaffen, dass es gilt respektvoll anzunehmen, mutig neu zu denken und mit Freude weiter zu geben. Dieses Erbe besteht aus unseren Häusern, Höfen und deren Werkstätten, der Kultur unserer Gärten und des geschaffenen Landes (Kulturlandschaft), getragen von der Nachbarschaft in unseren Dörfern. Diese Erbschaften bieten uns gratis jene Ressourcen, um die Souveränität über Nahrung, Wasser, Erholung und Lebensgestaltung beizubehalten. In vielen Bereichen unseres Alltages gibt es Möglichkeiten, für uns selber zu sorgen. Dank unseres Erbes, haben wir ein einfacheres und sichereres Leben oft selber in der Hand. Es beginnt mit der Achtsamkeit – und führt in überraschend neue und lebendige Ideen.

Wir schätzen unsere derzeitige Situation realistisch ein; Die konzern-diktierte Globalisierung ist wie ein reißender Strom. Eben deshalb ist die Verwurzelung in der eigenen Kultur lebensnotwendig.

Kontakt: Ulrike Neubauer; 03382 558 38
Walter Kunter; 03382 555 02


Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Bitte anmelden oder registrieren um einen Beitrag hinzuzufügen.

© 2018 Brot und Rosen. Impressum.